Gesundheit erhalten und verbessern

Liebe Patientinnen und Patienten, ich bin Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und ärztliche Osteopathie und Vorstandsmitglied in der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, Chirotherapie und Osteopathie e. V. In sämtlichen Fragestellungen der Inneren Medizin, Kardiologie, Sportmedizin und Chinesischen Medizin bin ich gerne für Sie da. Auch während der vierten Corona-Welle sollten Sie nötige Arzttermine nicht aufschieben. Um Sie bestmöglich zu schützen, haben wir Luftfilter in der Praxis, eine FFP2-Maskenpflicht und weniger Patienten gleichzeitig in unseren Räumen. Sie können Ihren Termin bei uns unbesorgt wahrnehmen.

Worauf Sie achten sollten, um gesund und fit zu bleiben, erkläre ich regelmäßig in Interviews (Presseveröffentlichungen). Es muss übrigens nicht immer Sport sein – schon mit täglichem, zügigen Spazierengehen können Sie viel erreichen. Weitere nützliche Informationen zu Prävention stellen wir Ihnen in unserer Rubrik „Gut zu wissen“ bereit. In unseren Praxisnews halten wir Sie über neue Services und Kooperationen auf dem Laufenden. Klicken Sie rein!

Meine Spezialgebiete

  1. Diagnostik und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (u. a. Cardisiographie)
  2. TCM in der Sportmedizin für ganzheitliche, effiziente Unterstützung im Training, vor Wettkämpfen und nach Sportverletzungen, Stress- und Schmerzmedizin im Sport
  3. Stressmedizin, um die Regenerationsfähigkeit wieder zu verbessern
  4. Bioresonanz zur Aktivierung der körpereigenen Regulationskräfte, bei Schmerzen, Infektanfälligkeit, Allergien, verschiedensten Erkrankungen, zur Entgiftung und zur Raucherentwöhnung
  5. Eigenbluttherapie und weitere Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems

Sie präventiv so zu betreuen, dass Krankheiten gar nicht erst entstehen – das ist mein Ziel. Wenn Sie krank sind, helfe ich Ihnen, Ihre Lebensqualität zu fördern. Ich freue mich auf Sie!

Ihr Dr. Milan Dinic

Aktuelles

„Ich hätte jederzeit tot umfallen können“, sagt Jürgen M. (51). „Glücklicherweise“ hat er im September in der tz von der Cardisiographie erfahren – dem präzisen, risikofreien und schnellen 3D-Herz-Check, welchen Dr. Dinic als einer von wenigen Ärzten in Deutschland anbietet. Bei der Untersuchung zeigte sich ein deutlich erhöhtes Herzinfarkt-Risiko. Da bei Jürgen M. alle drei Herzarterien zu 50 bis 70 Prozent verkalkt waren, setzen ihm Spezialisten im Münchner Herzzentrum, mit welchem Dr. Dinic kooperiert, drei Gefäßstützen (Stents) im Rahmen eines minimal-invasiven Eingriffs. Inzwischen geht es ihm wieder gut und er kam gemeinsam mit tz-Redakteurin Dorita Plange sowie Fotograf Achim Schmidt zu uns in die Praxis, um sich zu bedanken. Über diesen herzlichen Besuch haben wir uns riesig gefreut.

⇥ Weiterlesen